Die vielseitige Gattung Bulbophyllum

Datum: 07. Mai 2019
Referent: Roland Amsler aus Sirnach TG

Hans-Peter Bönzli begrüsst alle zum Monatshöck.
Unter uns sind zwei Neumitglieder und eine Biologin aus Minsk als Gast.

Als gelernter Gärtner pflegt Herr Amsler mit seiner Frau in Sirnach in seinen Gewächshäusern mehrere 1000 Orchideenarten. Vor mehr als zwei Jahrzehnten weckte die Neugier sein Interesse an den Bulbophyllen. So entstand bis zum heutigen Tag eine der grössten Sammlungen überhaupt. Dies, erfüllt Herr Amsler mit grossem Stolz. Mit viel Hingabe widmet er sich den Bulbophyllen, indem er die aus vielen Ländern zusammen getragenen und mitgebrachten Pflanzen bestäubt, neu aussät, pflegt und wieder aussiedeln lässt an  intakten Standorten. Zahlreiche Bulbophyllen werden aussterben bevor sie entdeckt und beschrieben worden sind, da das Bewusstsein der Bevölkerung in vielen Ländern dazu fehlt. Aus Profitgier und Kommerz wird vielen Pflanzen die Lebensgrundlage entzogen. Durch Abholzung und Brandrodung entstehen Monokulturen, wie Palmoel – Plantagen.
Herr Amsler hat mehrere Bücher verfasst, mit sehr interessanten Dokumentationen und Erläuterungen zur Gattung Bulbophyllum.

Einige Bulbophyllum-Arten:
Bulbophyllum monomeria
Bulbophyllum auratum
Bulbophyllum flawum
Bulbophyllum longiflorum
Bulbophyllum monalisa
Bulbophyllum multiflorum u.s.w.

Herr Amsler hat eine grosse Auswahl an Pflanzen mitgebracht, die er zum Verkauf anbietet.

Wir bedanken uns für seine interessanten Ausführungen zum Vortrag!

Infos:    Ausflug Weissenstein (Orchideen-Standorte) vom 22. Juni 2019

Zum Abschluss die Pflanzenbesprechung

Bericht: Rosmarie Reinhard

Auszeichnungen Mai 2019