Blühendes Namaqualand

 

Datum: 06. Februar 2024
Referent: Moritz Grubenmann
Bericht: Rita Hofmann

Für einmal standen Orchideen nicht im Fokus des Vortrages, sondern die aussergewöhnliche Flora and Fauna Südafrikas, die uns der Referent anhand seiner Reise vom 23. September – 7. Oktober näherbrachte. In der Reisezeit Ende September sind eher wenig Touristen unterwegs. Südafrika hat viele staatliche Nationalparks, aber auch eine grosse Anzahl privater Naturreservate, die nicht alle öffentlich zugänglich sind zum Schutz der Flora.

Die Gegend um Kapstadt bis zum Oranje-Fluss, dem Grenzfluss zu Namibia, beherbergt eine so einmalige und reichhaltige Flora, dass ihr ein eigener Teil des Pflanzenreiches gewidmet ist, die Flora Capensis. Die Reise fiel in eine Zeit, in der es nach einer Jahrhundertdürre reichlich geregnet hatte. Die Wüste stand daher in voller Blüte, aber die Spuren der Dürre mit vielen abgestorbene Pflanzen waren noch deutlich zu sehen. Blühendes Namaqualand weiterlesen

Live Schaltung aus Chiang Mai Thailand

Datum: Mittwoch, 10. Januar 2024
Referent / Fotos: Kurt Keller
Bericht: Rita Hofmann
Video: Barbara Althaus

Der Präsident Hanspeter Bönzli begrüsst alle Anwesenden im neuen Vereinsjahr 2024. Wir heissen auch zwei Gäste herzlich willkommen.

Der Vortrag war sehr gut besucht, denn viele Mitglieder freuten sich auf ein Wiedersehen mit Kurt Keller, wenn auch nur über Fernschaltung.  Kurt war ein langjähriges Mitglied des OvB und ist vor einigen Jahre nach Chiang Mai in Thailand ausgewandert, wo er seither mit seiner thailändischen Frau lebt. Chiang Mai ist ein sehr bekanntes touristisches Reiseziel im Norden Thailands, umgeben von bekannten Sehenswürdigkeiten, Parks und Attraktionen. Es ist auch inmitten wunderbarer Orchideenstandorte, die Kurt seit Jahren allein oder mit Botanikern bereist. Der Vortrag zeigte eine Vielzahl schöner Orchideen an ihren Originalstandorten sowie grossartige Makroaufnahmen aus dem Studio. Bekannt ist die Gegend um Chiang Mai auch für die vielen seltenen Vögel. Chiang Mia selbst liegt auf zirka 400 m über dem Meer, die Bergketten in der Nähe steigen bis auf über 2000 m an und beherbergen daher einige kälteliebende Orchideenarten, die im Flachland nicht gut wachsen. Live Schaltung aus Chiang Mai Thailand weiterlesen